Inhalt

Community Building der digitalen DAAD-Programme

© © iStock/Warchi

Der DAAD hat sich zum Ziel gesetzt, die deutschen Hochschulen bei deren digitaler Internationalisierung zu unterstützen. Parallel zur Umsetzung der drei Förderprogramme „Internationale Mobilität und Kooperation Digital“ (IMKD), „Internationale Programme digital“ (IP Digital) und „International Virtual Academic Collaboration“ (IVAC) wurde Technopolis Deutschland mit der programmbegleitenden Evaluation der drei Programme beauftragt.

Der DAAD hat sich zum Ziel gesetzt, die deutschen Hochschulen bei deren digitaler Internationalisierung zu unterstützen. Parallel zur Umsetzung der drei Förderprogramme „Internationale Mobilität und Kooperation Digital“ (IMKD), „Internationale Programme digital“ (IP Digital) und „International Virtual Academic Collaboration“ (IVAC) wurde Technopolis Deutschland mit der programmbegleitenden Evaluation der drei Programme beauftragt.

Die Ergebnisse sind in fünf thematischen Berichten nun veröffentlicht:

Der kurze Gesamtbericht präsentiert einen guten Überblick über die Kernergebnisse und gibt Empfehlungen zur Zukunft der digitalen internationalen Lehre. Außerdem wurden die programmspezifischen sowie die übergreifenden Ergebnisse jeweils in anschaulichen Factsheets zusammenfassend aufbereitet.

Die Evaluation hat gezeigt, dass digitale Elemente heute fester Bestandteil internationaler Lehre sind, ohne dabei physische Aufenthalte ersetzen zu wollen. Die Zukunft ist hybrid und sollte das Beste aus beiden Welten verknüpfen. Durch virtuelle Formate kann Lehre flexibler und individueller gestaltet werden, sodass Studierende selbstbestimmt sowie zeit- und ortsunabhängig studieren können. Dadurch wird ihnen auch die Möglichkeit gegeben, sich auf den zunehmend digitalen und internationalen Arbeitsmarkt vorzubereiten. Zudem können Studierende, die aufgrund von familiären oder beruflichen Verpflichtungen an keinem physischen Austausch teilnehmen, durch digitale Formate internationale Erfahrungen sammeln. Darüber hinaus schätzen die geförderten Projekte Hochschulkooperationen durch die Digitalisierung als leichter und niedrigschwelliger ein.

Gerade im Bereich der Digitalisierung gibt es allerdings noch einige Hürden, wie z.B. Datenschutzstandards, die den internationalen Austausch erschweren oder die Unklarheit, wie digital Studierende flexibel eingeschrieben werden können. Zudem sind Lehrende in der Erstellung und Durchführung digitaler Lehre nach wie vor mit einem hohen Aufwand konfrontiert, der aber z.B. durch die Unterstützung von wissenschaftlichen Mitarbeitenden oder Hilfskräften bewältigt werden kann.

Digitalisierung birgt das Potenzial, zur Chancengerechtigkeit und zum Klimaschutz beizutragen. In der Begleitevaluation sind beide Themenbereiche aufgenommen, um erste Erkenntnisse aus den drei Programmen zu gewinnen – auch wenn Klimaschutz in keinem der Programme explizit als Ziel formuliert war. In puncto Chancengerechtigkeit schätzen die Projektmitarbeitenden, dass durch die Digitalisierung die Studierenden in den Kursen diverser geworden sind (z.B. hinsichtlich des Alters oder bestehender Nebentätigkeiten). Leider erheben die Hochschulen jedoch selbst kaum Daten, die Rückschlüsse auf Diversität zulassen. Quantitative Auswertungen sind somit nicht möglich und es bleibt bei exemplarischen Beschreibungen aus individuellen Projekten. Zum Thema Klimaschutz kann aufgrund des pandemiebedingten Ausfalls eines Großteils der physischen Mobilitäten keine konkrete Aussage getroffen werden, da Vergleichswerte fehlen.

Weiter Informationen und Fact Sheets finden Sie hier.

Anzeigen deutscher Hochschulen

1/9

Apply to the TUM Global Postdoc Fellowship at Technical University of ...

The TUM Global Postdoc Fellowship is a funding opportunity for external postdoctoral scientists who are currently residing abroad and would like to start their research at TUM. For 24 months, we will ...

Mehr

Earn an LL.M. International Finance degree at the Institute for Law an...

Scholarships available! Degree conferred by Goethe University Frankfurt. For graduates from Asia holding a first degree in law, business or economics. One-year program conducted in English. Apply now...

Mehr

English-taught Master Programmes in Green and Information Technologies

Study innovative, future- and practice-oriented engineering Master’s programmes in central Germany!

Mehr

Engineer Your Future for Success!

Fully English-Taught B.Sc. in Mechanical Engineering (International) in Germany’s Engineering Hub Karlsruhe.

Mehr

Study in Berlin - MBA & International Master’s Programmes

Our internationally recognized MBA & Master’s programmes will provide you with the knowledge and tools to conduct business in the global market.

Mehr

Truly international – Study at ESB Business School!

Do you want to study in the heart of Germany, Europe’s strongest and most dynamic economy? Come to ESB Business School at Reutlingen University!

Mehr

Kick-start your future career in Financial Management at Coburg Univer...

If you are interested in management and finance our premium MBA program Financial Management could be just right for you! The program features an optional Dual Degree from UniSC Australia and a Bloomb...

Mehr

Discover the top-ranked International Master & PhD Programs at RPTU Un...

21 International Master & PhD Programs at RPTU University of Kaiserslautern-Landau Application Deadline: Apr 30 & Oct 31 More information: https://rptu.de/international/home

Mehr

Building Sustainability (MBA)

Unlock new possibilities in sustainable urban development, with our MBA in Building Sustainability. Take the first step towards a rewarding and impactful academic journey and join us now in shaping ur...

Mehr