Taiwan ist als Studienstandort vor allem bei Sinologen und Regionalwissenschaftlern beliebt. Die taiwanischen Universitäten und deren Sprachlehrinstituten haben seit vielen Jahren Erfahrung im Lehren von Chinesisch als Fremdsprache, demzufolge gilt Taiwan als eine der besten Destinationen zum Erlernen der chinesischen Sprache.

Taiwan bietet jedoch auch in vielen anderen Fächern, insbesondere in den Natur- und Ingenieurwissenschaften, ausgezeichnete Studienmöglichkeiten. Mehr und mehr Studiengänge werden auf Englisch angeboten. Eine Liste der englischsprachigen Studiengänge und weitere  nützliche Informationen zum Studium in bietet die Website Study in Taiwan.  Eine Liste aller taiwanischen Universitäten sowie weitere Informationen zum taiwanischen Bildungssystem finden Sie auf der Webseite des Ministry of Education. Der DAAD und verschiedenen taiwanische Instititutionen stellen Stipendien für unterschiedliche Bedürfnisse zur Verfügung – von der Sprachausbildung bis zum PhD-Programm.

2005 wurde zwischen Taiwan und Deutschland ein Abkommen unterzeichnet, das die gegenseitige Anerkennung der Universitätsabschlüsse garantiert. In Taiwan werden die akademischen Abschlüsse Bachelor (4 Jahre), Master (2-3 Jahre) und  Ph.D. (4-5 Jahre) verliehen. Anders als in  Deutschland sind die Master-Studiengänge an taiwanischen Universitäten in der Regel nicht konsekutiv. Bei der Planung eines Studiums in Taiwan ist zu beachten, dass deutsche Universitätszeugnisse von der Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland überbeglaubigt werden müssen. Dafür muss genug Zeit eingeplant werden.