2.600 Taiwaner haben sich 2019 für einen Studienaufenthalt in Deutschland entschieden – soviele wie noch nie zuvor. Entsprechend nachgefragt waren auch die 2019 vom DAAD Informationszentrum Taipeh veranstalteten 54 Hochschulmarketingveranstaltungen, über die insgesamt knapp 6.000 Besucher zum Studienstandort Deutschland informiert werden konnten.

Das am häufigsten genutzte Marketinginstrument sind die 38 Vortragsveranstaltungen an Stadtbibliotheken und anderen Bildungseinrichtungen mit insgesamt 3.410 Besuchern. In fallweise bereits langjähriger Tradition kooperiert das DAAD IC Taipeh mit zahlreichen taiwanischen Bildungseinrichtungen und Stadtbibliotheken und bietet regelmäßige Informationsveranstaltungen für interessiertes Publikum an.

Die von British Council, Campus France und DAAD organisierte European Education Fair Taiwan (EEFT) zog an zwei Messetagen in Taipei über 120 europäische Bildungsinstitutionen (darunter auch 24 deutsche Aussteller) und über 8.000 Besucher an. Wie schon in den vergangenen Jahren war Deutschland laut Befragung bei den taiwanischen Messebesucher die beliebteste Zieldestination für ein Auslandsstudium in Europa. Allein am DAAD-Stand wurden an zwei Messetagen in Taipeh entsprechend 1.800 Beratungen durchgeführt.

Erstmals konnten das DAAD IC Taipeh in der ersten Jahreshälfte zudem gemeinsam mit dem British Council und Campus France in den Städten Kaohsiung und Taichung gemeinsame „European Study Days“ durchführen.

Vermehrt setzte das DAAD IC Taipeh auf Online-Marketing in Social Media. Neben einem Facebook-Auftritt mit knapp 17.000 Followern als erfolgreichstem Social Media Tool des DAAD IC Taipeh, wird seit 2018 auch ein Youtube-Auftritt (gegenwärtig 450 Follower) betreut. In Videowettbewerben, Veranstaltungsdokumentationen und Webinarmitschnitten sollen durch ein möglichst vielfältiges Angebot Kernbotschaften des DAAD-Marketing verbreitet werden. Eine besondere Rolle spielen im Online-Marketing-Angebot des DAAD IC Taipeh die Webinare, teilweise mit deutschen Hochschulen und anderen Partnerorganisationen, teilweise vom DAAD IC Taipeh selbst inhaltlich betreute Online-Informationsveranstaltungen. 2019 veranstaltete das DAAD IC Taipeh zehn Webinare mit insgeamt 352 Teilnehmern.

Besondere Bedeutung für die Bewerbung des Studienstandortes Deutschlands kommt den Medien (print wie online) zu. Laut einer unsystematischen Sichtung taiwanischer Medien sind 2019 circa 40 Berichte mit Bezug auf den DAAD und dessen Arbeit in Taiwan publiziert worden. Neben gezielten Presseaussendungen informiert das DAAD IC Taipeh in regelmäßig erscheinenden Newslettern (ca. 1.300 Empfänger, vorwiegend Alumni, Medienvertreter und Multiplikatoren) und auf seiner Website über den Studienstandort Deutschland und über seine Arbeit in Taiwan. 2019 wurden außerdem 2.392 Studienberatungen per E-Mail, Telefon oder persönlich im DAAD-Büro durchgeführt. Persönliche Studienberatungen finden am Montag zwischen 16:00 und 19:00 abends und am Donnerstag ganztägig zwischen 10:00 und 17:00 statt. E-Mailberatungen und Beratungen über Facebook werden nach Möglichkeit innerhalb eines Arbeitstages durchgeführt. Telefonberatungen werden während der offiziellen Beratungszeiten am Montag und Donnerstag durchgeführt.