Im Mai 2019 haben sich die deutschen Ortslektoren in Taiwan zu einem Workshop zum Thema „Möglichkeiten und Grenzen eines bedarfsorientierten Curriculums“ getroffen. Vor dem Hintergrund, dass viele der Studierenden an den Deutschabteilungen trotz einer hohen Anzahl von Unterrichtsstunden kaum das Mittelstufenniveau erreichen, wurden Probleme der Deutschausbildung in Taiwan analysiert und über Verbesserungsmöglichkeiten diskutiert.

Wir wollen diese Diskussion nun mit engagierten taiwanischen und deutschen Kollegen fortführen und zu einem ersten Arbeitstreffen zur „Optimierung der Deutschausbildungs-/Germanistik-Curricula an taiwanischen Universitäten“ am 14. Dezember in Taipei einladen. Ziel der Veranstaltung ist, zunächst eine Bestandsaufnahme  der Probleme und Defizite in der Sprachausbildung zu erstellen, und Verbesserungsmöglichkeiten zu diskutieren. Das langfristige Ziel ist, auf  Basis der Arbeitsergebnisse Curriculums-Modelle [zu] formulieren, an denen sich Lehrplanreformen orientieren könnten“.

Datum: Samstag, 14. Dezember

Uhrzeit: 15:00 - 18:00 (mit anschließendem Abendessen auf Einladung des DAAD)

Ort: Goethe-Institut,  12. Stock

Organisatoren: Josef Goldberger, Stefanie Eschenlohr, Wolfgang Odendahl

Kontakt/Anmeldung: director@daad.org.tw

Fahrtkostenzuschüsse  für Anreisen aus dem Süden sind begrenzt möglich .