Zwischen 25.02. und 02.03.2019 besuchte der Parlamentarische Freundeskreis Berlin-Taipei des Deutschen Bundestags Taiwan. Im Vordergrund des Besuchs stand der Kontakt mit taiwanischen Abgeordneten und taiwanischen Entscheidungsträgern.

Am Anreisetag nutzten die Vertreter des Parlamentarischen Freundeskreises die Gelegenheit auch das Goethe-Institut und das DAAD Informationszentrum in Taipeh zu besuchen. Bei dieser Gelegenheit wurde den Bundestagsabgeordneten Klaus-Peter Willsch (CDU/CSU), Jens Koeppen (CDU/CSU), Dr. Hermann Otto Solms (FDP) und Ekin Deligöz (Bündnis 90/Die Grünen) von der Arbeit des DAAD in Taiwan berichtet.

Anlässlich eines Besuchs der Fu Jen Universität am darauffolgen Tag wurde der Abgeordnete und Delegationsleiter Klaus-Peter Willsch mit einem Ehrendoktorat ausgezeichnet und erhielt am selben Abend gemeinsam mit der Vorsitzenden der Taiwan-Deutschland Freundschaftsgruppe im Legislative Yuan Mei-Nu Dagmar YU auch die Freundschaftsmedaille des Deutschen Instituts Taipei.

Inhaltliche Schwerpunkte des Besuchs der Bundestagsdelegation waren die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen, Energiepolitik und Vergangenheitsbewältigung.